Programm

Im März 2020 haben Vorstand und Ausschuss des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. angesichts der globalen COVID-19-Pandemie den ursprünglich für September 2020 geplanten, alle zwei Jahre stattfindenden Historikertag auf 5. bis 8. Oktober 2021 verschoben. Das Programm mit seinen Sektionen, Fest- und Zusatzveranstaltungen soll dann in München in der geplanten Form stattfinden, sofern dies für die Beteiligten zum neuen Termin möglich ist. Sektionen konnten bis 31. Oktober 2019 eingereicht werden. Von den rund 190 Vorschlägen wurden rund 100 Sektionen ausgewählt.

Das Programm wird voraussichtlich Anfang April 2021 veröffentlicht. Die geplanten Eröffnungs-, Partnerland-, Fest- und Abschlussveranstaltungen, die Verlags- und Fachausstellung, das Forum Arbeit und Qualifikation in der Geschichtswissenschaft (FAQ_G), das Zentrum für Digitale Geschichtswissenschaft, das Schnupper-histocamp, das Forum Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, das Sonderprogramm, die Mitgliederversammlungen sowie Empfänge und Feiern soll es nach Möglichkeit auch auf dem Historikertag 2021 geben.