Neugestaltung des 53. Deutschen Historikertags

Noch dauern die Maßnahmen an, um die Corona-Pandemie national und international einzudämmen, ihr Ende ist bislang nicht absehbar – mit Auswirkungen auch für den 53. Deutschen Historikertag: Er wird von 5. bis 8. Oktober 2021 überwiegend digital stattfinden. Pandemiebedingt war er im vergangenen Jahr bereits verlegt worden. Nach intensiver Beratung haben sich der Ausschuss des Historikerverbandes und das Ortskomitee im Dezember 2020 für die überwiegend digitale Organisation entschieden.

Aktuell ist die Durchführung von Tagungen und Kongressen als Präsenzveranstaltung an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) untersagt, eine Aufhebung dieses Verbots noch nicht absehbar. Die in München geltenden Corona-Regeln können tagesaktuell hier abgerufen werden.

Angesichts der ungewissen pandemischen Entwicklung und des Einsatzes einer digitalen Konferenzplattform startet die Anmeldung zum Historikertag in diesem Jahr später als üblich. Der Ticketshop wird mit der Veröffentlichung des umfangreichen Programms am 18. Juni 2021 auf der Website des Historikertags freigeschaltet.

Die Teilnehmenden erwartet ein vielfältiges Programm: Es startet bereits am Montag, 4. Oktober, mit zahlreichen Pre-Conference-Veranstaltungen und einer feierlichen Eröffnung, die aus der Großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität über die Konferenzplattform gestreamt wird. Die rund 100 Fachsektionen finden am Dienstag, 5., und Mittwoch, 6. Oktober, statt. Am Donnerstag, 7. Oktober, sendet der VHD aus der Großen Aula ein hybrides Extra-Programm einschließlich einer Partner- und Festveranstaltung. Bei einer günstigen Pandemie-Entwicklung kann ggf. an diesem Tag kurzfristig ein Präsenzpublikum zu einzelnen Veranstaltungen zugelassen werden. Auch digitale Angebote für Schulklassen und Geschichtslehrkräfte gibt es am Donnerstag. Am Freitag, 8. Oktober 2021, finden die Mitgliederversammlungen sowie Sonder- und Abschlussveranstaltungen statt.

Wer ein Ticket für den gesamten Kongress erwirbt, kann bereits ab September und noch bis in den Dezember 2021 auf die digitale Fachausstellung, die digitale Bibliothek und die Mediathek des Historikertags zugreifen. Die Teilnahme am Programm des Historikertags ist ausschließlich mit einem gültigen Ticket und einer Registrierung auf der Konferenzplattform möglich. Das Ortskomitee blickt erwartungsvoll einem zwar anderen, aber auf jeden Fall inspirierenden Historikertag entgegen und heißt Sie im Oktober 2021 herzlich auch im virtuellen Raum des Münchner Historikertags willkommen!